LIBERTIN – Briefe aus Lissabon

Autor Konstantin Arnold

Dieses Buch ist die innere Reise eines Künstlers, die Suche nach sich selbst und nach Wahrwerdung, voller Leben oder einer Vorstellung von Leben und dem Zwang, dieser Vorstellung gerecht zu werden. Ein Mosaik der Eindrücke entsteht, Momente der alles erhellenden Empfindung über­strahlen eine Wirklichkeit, die er mit Phantasie bezahlt. Eine Liebeserklärung an eine Stadt, hinter der sich die Liebesgeschichte zu einem portugiesischen Mädchen verbirgt, das ihn zum Mann macht und an den Abgrund des Lebens stellt. Da, wo, wie er gerne sagt, die Aussicht am schönsten ist.

www.libertin-film.com

Konstantin Arnold ist freier Autor, lebt in Lissabon und schreibt für Tageszeitungen & Magazine (Frankfurter Allgemeine, Die Welt, Neue Zürcher Zeitung), um sich freitags gute Oliven und portugiesischen Rotwein leisten zu können.

ISBN 978-3-949178-00-9

19,90  inkl. Mwst.

Enthält 7% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

79 vorrätig

Artikelnummer: 978-3-949178-00-9 Kategorien: ,

LIBERTIN

Briefe aus Lissabon

In adresslosen Briefen an die Welt erzählt Konstantin Arnold von unruhigen Liebesabenteuern, dem portugiesischen Lebensgefühl und den übersehenen Kleinigkeiten des Lissabonner Alltags. Straßen, Plätze und Cafés werden zum Außenbild einer inneren Welt, die er zum Paris seiner 20er Jahre macht. Auf der Suche nach Freiheit und wahrer menschlicher Verbindung in einer zunehmend einheitlichen Welt verwandelt er tiefgreifende Gedanken in kraftvolle Prosa, die uns mit ironischer Sentimentalität in poetische Zustände, in die Reinheit von Augenblicken entführen.

Als ich diese Texte las, war ich hautnah dabei, mittendrin. Ich konnte die Sonne spüren, die hoch oben auf der Burg am schönsten glüht. Ich verstand, warum Pessoa gerne ins Café ging und warum man sich abends am besten im gelben Laternenlicht Alfamas verliert.

Dann lernte ich Konstantin in einer schummrigen Bar in der Rua de O Século persönlich kennen. Dort wurde mir klar, dass er nicht nur ein ein­zigartiger Künstler, sondern auch ein besonderer Mensch ist. Er schreibt, wie er lebt, und lebt, wie er schreibt, eilig der Wirklichkeit hinterher, philosophisch zurückgelehnt, liefert sich aus, ganz und gar, dem Augen­blick ergeben. Ändert er sich, ändert sich sein Schreiben, aus Treue zu sich selbst. Er inspiriert und bestärkt andere, in ihrem eigenen Willen zu leben.

Pascal Thieret, Filmemacher

www.libertin-film.com

Dieses Buch erzählt eine erfundene Geschichte, die wahr ist. Wahrer als jene Realität, die ihr zu Grunde liegt. Es ist eine Eloge an das Leben. Ein Zwang zu leben.

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.800 kg
Größe 27 × 17 × 5 cm
Inhalt

340 Seiten – gedruckt auf PERGRAPHICA® Natural Rough

Hardcover

Schwarzer Leineneinband mit Heißfolienprägung in Roségold – zusätzlicher Schutzumschlag gedruckt auf PERGRAPHICA® Natural Rough

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „LIBERTIN – Briefe aus Lissabon“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.