Lesung: Manuela Wicher „Sechzehn“ – Am 20. Oktober 19:00 im Oma Lilo, Erfurt

15,90  inkl. Mwst.

Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (z.B. Download)
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Manu Wicher liest aus „Sechzehn“

27 vorrätig

Kategorie:

16 Jugendliche und eine Lehrerin. Alle erheben Anspruch auf ihr eigenes Leben. Sie wollen wachsen und unabhängig sein und sehnen sich gleichermaßen nach Verbundenheit und Freundschaft. Aber was, wenn man sich nicht zugehörig fühlt? Wenn das Gefühl von furchteinflößender Einsamkeit und der Verlust grundlegender Bindung unerträglich wird?

„Sechzehn“ handelt von der tragischen Absurdität des Sechszehnseins, von Verführbarkeit und echter Freundschaft, von Menschenliebe und Hass.

Manuela Wicher, Jahrgang 1969, studierte Germanistik, Slawistik und Erziehungswissenschaften und arbeitet als freie Autorin und Texterin. Ebenso gibt sie Workshops im Kreativen Schreiben und Kommunikation. Sie hat drei erwachsene Kinder und lebt mit Ihrem Mann und ihrem Hund und in Erfurt. Beeinflusst durch Ihre Arbeit in Bildungseinrichtungen und inspiriert von ihren Schülern, den eigenen Kindern und deren Freunde, entstand dieses Buch.

Zusätzliche Informationen

Veranstaltungsort

Oma Lilo, Gorkistraße 16, 99084 Erfrut

Das könnte dir auch gefallen …