Eugen – Der Weltstar, der keiner wurde

Autor Frederic Schulz

„Eugen“ ist die überfällige und langersehnte Erzählung über das kurze rauschhafte Leben des Eugen Schnepple (1906 – 1925), der sich ins Berlin der Goldenen Zwanziger stürzte, um Bühnen, Herzen und Spelunken zu erobern. Seine Lebensgeschichte ist ein bleibendes Manifest gegen das Mittelmaß und ein unverzichtbarer Ratgeber für ein selbstbestimmtes Leben. Eugen Schnepple war der Apostel der Andersartigkeit – er war der Weltstar, der keiner wurde.

 

 

 

Wer ist Frederic Schulz ?

Frederic Schulz, geboren 1988, nennt sich selbst ungern einen Schriftsteller, obwohl er kaum etwas lieber tut als zu schreiben, es irgendwie vorzulesen und im Anschluss eine Flasche Rotwein darauf zu trinken. Er sehnt sich nach der Überwindung der bürgerlichen Gesellschaft und will mit seinen Werken einen Teil dazu beitragen.
Er liebt den Exzess, den Zweifel, die Gerechtigkeit und
das
Nicht-Müssen. Schulz kommt aus Weinsberg und lebt in Erfurt.

Wer ist Frederic Schulz?

Frederic Schulz, geboren 1988, nennt sich selbst ungern einen Schriftsteller, obwohl er kaum etwas lieber tut als zu schreiben, es irgendwie vorzulesen und im Anschluss eine Flasche Rotwein darauf zu trinken. Er sehnt sich nach der Überwindung der bürgerlichen Gesellschaft und will mit seinen Werken einen Teil dazu beitragen. Er liebt den Exzess, den Zweifel, die Gerechtigkeit und das
Nicht-Müssen. Schulz kommt aus Weinsberg und lebt in Erfurt.

Rezensionen/Beiträge zum Buch

Rezensionen/Beiträge zum Buch