„Diesmal hört ihr meine eigene Stimme“

Thomas Manns BBC-Ansprachen aus technischer Sicht

Herausgeber Gerhard Roleder

Thomas Mann schrieb zwischen 1940 und 1945 Radioansprachen, in denen er sich über die BBC an Hörer in Deutschland wandte,
um sie von der Sinnlosigkeit des Krieges zu überzeugen.
Während die ersten Ansprachen noch von einem BBC-Sprecher vorgetragen wurden, übertrug die BBC ab März 1941
Thomas Manns Stimme von Schallplatten, die im amerikanischen Exil aufgenommen wurden.

Historiker und Literaturwissenschaftler haben sich jeweils aus ihrer Sicht mit den insgesamt 58 Reden eingehend beschäftigt.
Dieser Aufsatz behandelt einige technische Aspekte dieser speziellen Rundfunkübertragungen und geht dabei den Fragen nach:

  • Wie war die Empfangssituation in Deutschland?
  • Was tat die BBC, um möglichst vielen Hörern den Empfang zu ermöglichen?
  • Welche Wechselwirkungen bestanden zwischen Sende- und Empfangstechnik und Programmgestaltung?

Das Buch richtet sich an allgemein technikgeschichtlich Interessierte. Spezielle Kenntnisse auf dem Gebiet der Funktechnik werden nicht vorausgesetzt.

ISBN 978-3-9819553-3-0

8,90  inkl. Mwst.

Enthält 7% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

23 vorrätig

Artikelnummer: 978-3-9819553-3-0 Kategorien: ,

"Diesmal hört ihr meine eigene Stimme"

Thomas Manns BBC-Ansprachen aus technischer Sicht

Herausgeber Gerhard Roleder

  • Auflage 1: November 2019
  • Auflage 2: Januar 2020

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.3 kg
Größe 27 × 23 × 3 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „„Diesmal hört ihr meine eigene Stimme““

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.